Dokumentationen / Documentaries

aBERGE, DIE MENSCHEN, DER WAHN, DIE

Deutschland 1998 - Regie: Stefan König

In 27 Kapitel setzt sich der Film DIE BERGE, DIE MENSCHEN, DER WAHN der Kulturgeschichte weltweiten Gebirges auf die Spur. Von der Frühbesiedelung alpiner Regionen bis hin zur bergsportlichen Erschließung, zum Expeditionsbergsteigen und zur Sportkletterei wird ein faszinierender Bogen gespannt. Dabei stehen immer die Fragen im Raum: Was trieb und treibt…

aDURCH DIE WILDEN ALPEN

Deutschland 2003 - Regie: Klaus T. Steindl

Der Film führt durch unberührte Regionen und bizzare Landschaftsformen abseits der alpinen Touristenzentren, weit über die Baumgrenze hinaus bis zu fast unzugänglichen Gletscherregionen. Die extremen Umweltbedingungen haben hier Rückzugsgebiete für zahlreiche Tiere und Pflanzen geschaffen, die es sonst nirgendwo gibt - aber der Preis für sie ist hoch: Die rauen klimatischen…

aEVEREST UNMASKED

(Todeszone Everest / Everest without Oxygen) - 1978 - Regie: Leo Dickinson

Im Himalaya, in über 8.000 Metern, ist der Anteil des Sauerstoffs in der Luft äußerst gering. Den Bergsteigern droht hier bei Sauerstoffmangel, Thrombosen, Lungenembolie. Auch Halluzinationen locken ins Verderben. Sich in dieser Höhe zu bewegen, bedarf einer fast unmenschlichen Anstrengung, jeder Schritt ist eine Qual. Deshalb nennt man diesen Bereich auch…

aGOLD AUS GLETSCHERN

Südtirol 1954 - Regie: Luis Trenker

Dokumentarfilm über den Bau des Kraftwerks in Kaprun

aICH FILMTE AM MATTERHORN

1971 - Regie: Luis Trenker

Im Alter von 82 Jahren stieg Luis Trenker noch einmal zusammen mit einem Bergführer auf das Matterhorn. Er selbst drehte im Jahre 1937 den aufsehenerregenden Spielfilm „DER BERG RUFT“, der heute noch ein Publikumsmagnet ersten ranges ist und über die Erstbesteigung im Jahre 1865 durch den italienischen Bergführer Carell und den…

aIN EIS UND SCHNEE - ARNOLD FANCK

Deutschland 1997 - Regie: Hans-Jürgen Panitz

Dr. Arnold Fanck - eine Filmlegende lebt wieder auf, die so viele Jahre zu Unrecht vergessen schien.

Das Münchner Film- und Stadtmuseum bekam 1995 die Chance, den Nachlaß Dr. Fancks zu übernehmen und widmete ihm Ende 1997 eine repräsentative Ausstellung, die großes Interesse fand. Der Name Arnold Fanck allein sagt vielen…

aITALO WESTERN, DER - DENN SIE KENNEN KEIN ERBARMEN

Deutschland 2006 - Regie: H.P. Panitz

Anfang der 60er Jahre in Europa: Die italienische Filmwirtschaft steckt in der Krise, Monumentalfilme wie sie das Publikum liebt, können aus Kostengründen nicht mehr finanziert werden. In Deutschland versucht man mit “Winnetou” Western zu drehen, Einige Regisseure und Autoren in Italien - maßgeblich SERGIO LEONE, der die internationale Filmszene kennt wie…

aKAMERADEN UNTERM EDELWEISS

- Regie:

Die Aufnahmen zu diesem Film stammen aus der Kamera eines Gebirgsjägers der ehemaligen 1. Gebirgs - Division Mittenwald.
Aus dem durchweg authentischen Material von Wolfgang Gorter entstand ein Dokumentarbericht von den Erlebnissen deutscher Gebirgsjäger zwischen 1939 und 1942.
Kämpfe bei 50 Grad unter Null, Tragödien in Schnee und Kälte am Kuban…

aKINO KOLOSSAL - HERCULES, MACISTE & CO

Deutschland / Schweiz 2000 - Regie: Hans-Jürgen Panitz

Kolossalfilmproduktionen wie LA VENDETTA DI ERCOLE, ULISSES, MACISTE ALL’INFERNO und BEN HUR prägten um 1960 eine ganze Produktionsaera. Doch schon in MACISTE ALPINO von 1916 war ein übermenschlich starker Mann die zentrale Figur - und diese antike Fabel ist filmisch auch heute noch nicht ‚out‘...
Analysen, Entstehungsgeschichte, Anmerkungen und Interviews mit…

aKURTL GOES WEST

Deutschland 1998 - Regie: Stefan König

Kurt Albert (Spitzname „Kurtl“) ist einer der besten Freikletterer der Welt und ein Mann mit Witz und Charme. Schon als Kind fing er mit dem Klettern an. Mittlerweile hat er in der Fränkischen Schweiz, seiner Heimat, alles erklettert, was es zu klettern gibt. Er hat seinen Beruf als Lehrer an den…

Seite 1 von 2  1 2 >